Fragen?

Kann ich ein Probetraining machen?

Sie können gerne jederzeit einen persönlichen Termin vereinbaren oder einfach zu einem Probetraining vorbeikommen So können Sie sich einen ersten Eindruck von unserer Schule und der Atmosphäre verschaffen.

Was muss ich beim Probetraining beachten?

Einfach lockere Sportklamotten, was zu trinken und evtl. ein kleines Handtuch mitbringen.

Nach oder vor dem Training stehen wir Ihnen gerne für eine persönliche Beratung zur Verfügung.

Brauche ich irgendwelche körperlichen Vorraussetzungen für das Training?

Nein. Jeder kann unsere Kampfkünste auf seinem eigenen Level trainieren und daran wachsen. Sie brauchen nur einen offenen Geist und Interesse, etwas Neues zu lernen.

Bin ich nicht schon zu alt für den Schmarrn? 😉

Auf keinen Fall! Kampfkunst kann in jedem Alter betrieben werden. Es geht nicht darum, sich mit Jüngeren oder schon länger Trainierenden zu vergleichen, sondern für sich selbst das Beste rauszuholen.

Lassen Sie sich im Zweifel von uns beraten oder beginnen Sie mit Tai Chi oder Qi Gong, was körperlich weniger anstrengend ist als Kung Fu.

Ich möchte immer über aktuelle News informiert werden.

Dann abonnieren Sie unseren Newsletter! Sie finden die Anmeldung hierzu auf der Hauptseite unter "Folgen Sie uns". So sind Sie immer über alle aktuellen Ereignisse unserer Schule informiert.

Ich möchte jemandem einen Gutschein schenken. Geht das?

Klar geht das! Wir stellen Ihnen gerne einen entsprechenden Gutschein für Personal Training, Massage oder bestimmte Trainingsangebote aus. Schicken Sie uns einfach eine Anfrage, oder melden Sie sich telefonisch bei uns unter 0176 - 98132404.

Ich bin mir nicht sicher, ob ich Kampfkunst betreiben kann, da ich aktuell noch verletzt bin.

Falls Sie akute oder chronische Beschwerden mit ihrem Bewegungsapparat haben, lassen Sie sich von uns beraten. Wir machen Sie wieder fit!

Weitere Infos persönlich unter 0176 - 98132404

Kann ich an Seminaren teilnehmen, auch wenn ich kein Mitglied in der Kampfkunstschule bin?

Grundsätzlich ist dies möglich, außer wenn es in der Seminarbeschreibung explizit ausgeschrieben ist.

 


Wer etwas will, findet Wege.

Wer etwas nicht will, findet Gründe.